aczepta - Psychiatrische Pflege Haus Sinnighofen

Haus Sinnighofen

Unser Haus

Willkommen im aczepta Haus Sinnighofen

Das Haus Sinnighofen liegt nur wenige Schritte vom idyllischen Kurpark von Bad Krozingen entfernt. Unsere psychiatrisch geschulten Pflegekräfte übernehmen rund um die Uhr die Unterstützung und pflegerische Versorgung unserer chronisch psychisch erkrankten Bewohnerinnen mit und ohne Suchthintergrund. So gewährleisten wir eine besonders intensive, professionelle Betreuung.

Ab dem Frühjahr 2024 wird unsere neu gebaute Fachpflegeeinrichtung „Rheinbrücke“ in Breisach das Haus Sinnighofen ersetzen. Hier werden wir neben der Stationären Langzeitpflege auch Eingliederungshilfe sowie Pflege mit zusätzlichen Leistungen der Eingliederungshilfe anbieten können. Die Bewohnerinnen und Mitarbeitenden freuen sich bereits auf den Umzug in ihr neues Heim.

Einrichtungsleitung

Herr Hans-Jürgen Sobotta

07633 80713-0
07633 80713-699 (Fax)

verwaltung@
sinnighofen.de

Pflegedienstleitung

Frau Sabine Salzmann

07633 80713-0
07633 80713-699 (Fax)

verwaltung@
sinnighofen.de

Wissenswertes

Hier finden Sie auf einen Blick wichtige Informationen zu unserer Einrichtung.

  • Wen wir betreuen

    Im Haus Sinnighofen betreuen wir im Rahmen der Stationären Langzeitpflege Erwachsene mit Pflegegrad 2 oder höher, mit und ohne Suchthintergrund, die durch eine chronische psychische Erkrankung vorübergehend oder dauerhaft nicht in der Lage sind, ein selbstständiges Leben zu führen.

    Ab Frühjahr 2024 begleiten wir in unserem Neubau in Breisach in der Eingliederungshilfe Menschen, die Unterstützung und Stabilisierung benötigen, bis sie bereit für selbstständigere Wohn- und Betreuungsformen sind.

  • 109 Pflegeplätze

    Unser Haus in Bad Krozingen bietet derweil 109 stationäre Pflegeplätze.

  • Lage

    Das Haus Sinnighofen ist in einer ehemaligen Rehaklinik beheimatet und liegt nur wenige Schritte vom idyllischen Kurpark und vom lebendigen Zentrum von Bad Krozingen entfernt.

    Ab dem Frühjahr 2024 ziehen wir in unsere neu gebaute Einrichtung „Rheinbrücke“ in Breisach, welche das Haus Sinnighofen ersetzen wird.

  • Besichtigungen für Angehörige

    Wir bieten Angehörigen die Möglichkeit, unsere Einrichtung jederzeit unter fachlicher Begleitung anzuschauen. Sie sind interessiert an einem Probewohnen? Sprechen Sie uns direkt darauf an.

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie in unserem umfassenden Glossar – von A wie Ärztliche Betreuung bis Z wie Zusatzkosten.

    Dauerhafte Hilfe

    Psychisch erkrankten pflegebedürftigen Menschen bieten wir langfristige Unterstützung in einem behüteten Wohnumfeld. Dabei haben wir stets die individuelle Persönlichkeit unserer Bewohner*innen im Blick.

    Für mehr Teilhabe

    Mit unserem Umzug nach Breisach im Frühjahr 2024 können wir auch Leistungen der Eingliederungshilfe anbieten: die Besondere Wohnform sowie zusätzliche Leistungen der Eingliederungshilfe für unsere Klient*innen.

    Unsere Angebote der Psychiatrischen Hilfe

    Wir betreuen psychisch erkrankte Menschen, die in ihrer besonderen Lebenslage auf professionelle Hilfe angewiesen sind. Dabei kümmern wir uns um dauerhaft pflegebedürftige Klient*innen. Ab Frühjahr 2024 können wir auch Menschen begleiten, die Unterstützung und Stabilisierung benötigen, bis sie bereit für selbstständigere Wohn- und Betreuungsformen sind.

    Stationäre Langzeitpflege

    In der Stationären Langzeitpflege betreuen wir Menschen mit Pflegegrad 2 oder höher, die als Folge ihrer chronischen psychischen Erkrankung vorübergehend oder dauerhaft eine besonders intensive Unterstützung benötigen. Im Haus Sinnighofen treffen sie auf ein vertrauensvolles, stabiles Umfeld. Unsere engagierten Pflegekräfte übernehmen die alltäglichen Anforderungen der Bewohnerinnen und ihre pflegerische Versorgung rund um die Uhr. Auch Menschen mit Suchthintergrund werden von uns versorgt und in ihrer Erkrankung einfühlsam begleitet. Die Förderung der Selbstständigkeit unserer Klientinnen und Berücksichtigung ihrer individuellen Bedürfnisse und Wünsche ist dabei für uns ein wichtiges Ziel.

    Auch Menschen mit Suchthintergrund, die auf Substitution ihrer Suchtmittel angewiesen sind, werden von uns versorgt und in ihrer Erkrankung einfühlsam begleitet. Die Förderung der Selbstständigkeit unserer Klientinnen und Berücksichtigung ihrer individuellen Bedürfnisse und Wünsche ist dabei für uns ein wichtiges Ziel.

    Ab 2024 in Breisach: Eingliederungshilfe

    Mit unserem Umzug nach Breisach im Frühjahr 2024 schaffen wir zusätzlich Raum für Angebot der Eingliederungshilfe nach SGB IX.

    Pädagogische und pflegerische Fachkräfte unterstützen Klientinnen der Eingliederungshilfe bei Bedarf rund um die Uhr bei ihren Tätigkeiten und Aufgaben. Durch die dauerhafte Präsenz von Ansprechpartnerinnen stellt die sogenannte ‚Besondere Wohnform‘ eine verlässliche Betreuung für chronisch psychisch erkrankte Menschen mit und ohne Suchthintergrund dar.

    Ziel ist die größtmögliche Teilhabe am gesellschaftlichen und sozialen Leben. Der geregelte Tagesablauf vermittelt Stabilität und Struktur, die Eigenverantwortung und Selbstbestimmung werden gefördert.

    Diese Betreuungsform ist mit der Eröffnung unseres Neubaus „Rheinbrücke“ in Breisach geplant – ab dem Frühjahr 2024.

    Verpflegung
    in unserem Haus

    Gemeinsam mit unserem Partner Nutriens Catering sorgen wir in unserer Pflegeeinrichtung für eine gute, gesunde Ernährung unserer Bewohner*innen und Mitarbeitenden – ohne Convenience-Produkte, Geschmacksverstärker und großindustriell produzierte Lebensmittel. Teile des Menüs werden direkt vor Ort zubereitet, und gebacken wird stets frisch in unserer Einrichtung. Auf den Tisch kommen frische Produkte, möglichst aus der Region, in bester Qualität und aus nachhaltigem Anbau.

    Heimkosten

    Hier finden Sie eine Übersicht über die monatlichen Kosten für einen vollstationären Langzeitplatz in unserer Einrichtung. Je nach Pflegegrad und Dauer des Aufenthalts übernimmt die Pflegekasse einen Anteil an den anfallenden Heimkosten. Der tatsächliche Eigenanteil, den Sie selbst leisten, kann demnach deutlich geringer ausfallen. Berechnen Sie Ihren Eigenanteil weiter unten im Kosten-Rechner.

    Stand 01.01.2024, alle Angaben ohne Gewähr

    Pflegegrad 1
    4.094,23 €

    Pflegegrad 2
    4.538,97 €

    Pflegegrad 3
    5.030,86 €

    Pflegegrad 4
    5.544,05 €

    Pflegegrad 5
    5.774,02 €

    Was übernimmt
    die Pflegekasse?

    Die Pflegekasse übernimmt alle pflegerischen Maßnahmen wie die Körperpflege, die Hilfestellung beim Essen, medizinische Pflegebehandlungen (Verbandswechsel, Gabe von Medikation etc.), sowie die Betreuung im Alltag. Wieviel die Kasse pro Monat übernimmt, haben wir hier aufgelistet. Die Angaben beziehen sich auf die vollstationäre Pflege.

    Stand 01.01.2024

    Pflegegrad 1
    125,00 €

    Pflegegrad 2
    770,00 €

    Pflegegrad 3
    1.262,00 €

    Pflegegrad 4
    1.775,00 €

    Pflegegrad 5
    2.005,00 €

    Leistungszuschlag

    Bewohnerinnen und Bewohner ab Pflegegrad 2 haben je nach Dauer ihres Aufenthaltes in der Pflegeeinrichtung Anspruch auf weitere Leistungen der Pflegekasse. Durch diesen Leistungszuschlag (§ 43c SGB XI) kann sich Ihr Eigenanteil an den Pflegekosten nochmals deutlich verringern.

    Stand 01.01.2024

    bis 12 Monate

    15 % Leistungs-zuschlag

    12-24 Monate

    30 % Leistungs-zuschlag

    24-36 Monate

    50 % Leistungs-zuschlag

    über 36 Monate

    75 % Leistungs-zuschlag

    Welcher Eigenanteil
    bleibt für Sie?

    In der Regel reichen die Leistungen der Pflegekasse nicht aus, um die Pflegekosten vollständig zu decken. Alle Leistungen, die nicht von der Pflegekasse übernommen werden, bilden Ihren Eigenanteil an den Heimkosten und müssen selbst gezahlt werden.

    Reicht ihr Einkommen nicht aus, um den Eigenanteil zu finanzieren, können Sie Unterstützung der Sozialhilfe in Form von „Hilfe zur Pflege“ beantragen. Den Antrag können Sie hier herunterladen.

    • Hotelkosten

      Die Unterbringung und Verpflegung der Bewohner*innen zählen zu den sogenannten Hotelkosten und werden nicht von der Pflegekasse bezahlt.

    • Einrichtungseinheitlicher Eigenanteil

      Der Einrichtungseinheitliche Eigenanteil (EEE) ist eine Pauschale, die ab Pflegegrad 2 zu zahlen ist. Der Betrag bleibt dabei gleich – unabhängig vom Pflegegrad. Der EEE kann je nach Pflegeeinrichtung und Bundesland variieren.

    • Investitions-Kosten

      Für die Instandhaltung, Reparatur und Modernisierung der Pflegeeinrichtung fallen sogenannte Investitions-Kosten an.

    • Private Zusatzleistungen

      Private Zusatzleistungen umfassen alle nicht-pflegerischen Kosten wie z.B. Friseurtermine, Fußbehandlungen, private Einkäufe, Reparaturen privater Gegenstände usw.

    Anmeldung
    für einen Pflegeplatz

    Wir freuen uns, dass Sie sich für einen Pflegeplatz in unserem Haus interessieren! Um einen Platz anzufragen, laden Sie das Anmeldeformular und den ärztlichen Fragebogen herunter und füllen diese vollständig aus. Übermitteln Sie uns die Dokumente entweder per Mail oder Post.

    Sie haben Fragen zur Anmeldung? Kontaktieren Sie uns ganz einfach über unser Kontaktformular weiter unten.

    Dokumente zum Download:

    So erreichen Sie uns

    Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

    aczepta Haus Sinnighofen
    Im Sinnighofen 4
    79189 Bad Krozingen

    verwaltung@sinnighofen.de

    07633 80713-0

    Kontaktformular

    Nutzen Sie das Kontaktformular, um uns Ihre Anfrage zu übermitteln – einfach und sicher. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

    *“ zeigt erforderliche Felder an

    *Pflichtfelder

    Thema

    Thema
    Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Unsere Stellenangebote

    Ob Berufseinsteiger*in oder erfahrene Fachkraft, ob in Vollzeit oder Teilzeit – im aczepta Haus Sinnighofen findest du einen sicheren Arbeitsplatz, der wirklich Sinn macht. In freundlicher, wertschätzender Atmosphäre, mit fairer Bezahlung und flexiblen Diensten.

    Das sind deine Vorteile
    in unserem Team

    Arbeit ist (nur) das halbe Leben. Das wissen wir. Damit du dich im Job wohlfühlst und dich auch in deiner Freizeit angemessen erholen und sie genießen kannst, bieten wir dir:

    Weil wir deine Zeit respektieren.

    Bei uns gibt’s für dich:

    • Flexible Arbeitszeitmodelle
    • Mitbestimmung bei der Dienstplanung
    • Flexible Wahl des Standorts
    • 39-Stunden-Woche (Vollzeit)

    Weil wir dich
    wertschätzen.

    Bei uns erhältst du:

    • Faire, leistungsgerechte Bezahlung
    • Urlaubsgeld
    • Weihnachtsgeld
    • Vermögenswirksame Leistungen

    Damit du stets gut ankommst.

    Alle Mitarbeitenden erhalten:

    • 44 Euro Zuschuss zum Deutschlandticket
    • oder die Regio Karte

    Und für Pflegefach- und Leitungskräfte gibt’s das JobRad.

    Weil wir alle mal
    Pause brauchen.

    Bei uns entspannst du mit 30 Tagen Urlaub bei einer Vollzeit-Anstellung.

    Lerne aczepta als
    Arbeitgeber kennen

    Was bieten wir dir? Wer sind wir eigentlich? Warum ein Job bei der aczepta wirklich Spaß macht, sinnstiftend und erfüllend ist und sich natürlich auch finanziell für dich lohnt, verraten wir dir gerne.

    Die aczepta Gruppe

    Die aczepta Gruppe ist Ihr Träger im Ortenaukreis und der Region Breisgau-Hochschwarzwald. Wir bieten bestmögliche Versorgung in unseren Einrichtungen für Altenpflege und Psychiatrische Hilfen. Lernen Sie uns kennen!

    Add a new location

    ×
    ×